2

Der Alpha – Charakterisierung des (sexuell) attraktiven Manns

5.00 avg. rating (92% score) - 1 vote

Fast jeder kennt ihn, den Bekannten, Kollegen, Freund, der einfach immer gut mit Frauen zurecht kommt.

Bei manchem kommt gegenüber ihm eine Mischung aus Neid und ein bisschen Wut auf, da er mit den Frauen problemlos in Kontakt kommt, von denen man sonst nur träumt. Er muss sich nicht „anstrengen“ Frauen aufzureißen, er wird von den Frauen aufgerissen.
Ein Macho könnte man sagen, aber die meisten möchten in Bezug auf Frauen doch nur sein, wie er.

Er vereint das, worauf Frauen stehen, was auf Frauen attraktiv wirkt. Man nennt ihn in „Fachkreisen“ auch den „Alpha-Typ„.

Das Alphatier sozusagen, der Anführer, der Stärkste, der Mächtigste, der Angesehene – zumindest bei den Frauen.

In diesem Artikel stellen wir euch die Haupt-Merkmale des Alphas vor, mit denen er eine so große Attraktivität erreicht.
Sicherlich sollt ihr nicht versuchen euch nur noch nach diesen „Verhaltensmustern“ zu richten, aber dem einen oder anderen schadet es bestimmt nicht, über manches davon nachzudenken und auch umzusetzen.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha besitzt viel Mut und Selbstvertrauen

Der Alpha steht voll und ganz hinter dem, was er tut und welche Meinung er zu etwas hat. Was nicht heißt, dass er sich nicht auch andere Meinungen anhört.
attraktiver MannDer Alpha mag Herausforderungen und hat den entsprechenden Mut, ungewöhnliche Dinge zu tun (z.B. auch Frauen mitten auf der Straße ansprechen). Er steht zu dem, was er tut und im Falle eines Fehlers weiß der Alpha sich trotz allem auch zu entschuldigen und für etwas gerade zu stehen.

Der Alpha ist sich seiner Sexualität bewusst und entschuldigt sich z.B. nicht dafür, wenn seine Blicke einer hübschen Frau hinterherwandern, wenngleich er dies nie so aufdringlich macht, dass sich die Frau belästigt fühlen würde.

Der Alpha kann durch seine Persönlichkeit natürlich bei vielen Frauen punkten und diese verführen, würde aber nie gegenüber anderen damit prahlen. Schließlich hat der Alpha keine Minderwertigkeitskomplexe und hat es nicht nötig vor anderen mit irgendetwas anzugeben.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha hat eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Humor

Der Alpha liebt es mit, Menschen zusammen zu sein und mit ihnen zu kommunizieren. In der Regel ist der Alpha derjenige, der in einer Gruppe die Geschichten erzählt, denen jeder mit Spannung folgt. Der Alpha hat Humor, spielt aber nie den Clown.

Der Alpha führt Konversationen, drängt sich aber nicht extra in den Vordergrund, sondern lässt auch andere zu Wort kommen, bzw. fordert diese dazu auf („Was denkst du, ist das so […]oder so? etc.).

Natürlich unterhält sich der Alpha auch gerne mit Frauen, wo er mit seiner ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit und seinem Sinn für Humor punktet. Insbesondere lässt er bei Frauen, die ihn interessieren einen frechen Humor hervorkommen (auch cocky&funny genannt).
Wer kennt nicht das Sprichwort „Was sich liebt, das neckt sich“. Das trifft hier voll zu und der Alpha bewirkt mit dieser neckischen Art, bei der die Frau sich meist für etwas „spielerisch“ rechtfertigen will, sexuelle Attraktivität.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha hat ein gutes soziales Ansehen bzw. einen großen Freundeskreis

Durch seine hohe Kommunikationsfähigkeit entwickelt der Alpha entsprechend auch einen großen Freundes bzw. Bekanntenkreis, in dem er meist recht angesehen ist.

Meist haben sie deshalb oft Zugang zu exklusiven Gruppen oder Veranstaltungen, kennen z.B. den Türsteher des hippen Clubs, den Organisator eines Events, den Barkeeper der beliebten Bar, etc.

Dieses soziale Ansehen wirkt zusätzlich attraktiv auf Frauen.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha ist der Gruppenführer

attraktiver MannDer Alpha ist oft der, der z.B. in jeweiligen Freundeskreisen das Sagen hat. Er schlägt Unternehmungen vor, organisiert diese, spricht oft für die Gruppe, wenn diese gefragt wird.
Ohne ihn breitet sich teils Ahnungslosigkeit aus („Wo geht ihr jetzt noch hin?“ –  „Ähh, wo ist XY(Alpha), der wollte uns doch noch hier und dorthin schleppen“).

Der Alpha versucht grundsätzlich Konflikte z.B. in einer Gruppe zu entschärfen und einen Kompromiss zu finden. Er spielt hier die dominante Rolle als „Schlichter“.

Wer den Alpha allerdings zu Unrecht angreift oder beleidigend wird, bekommt von diesem schnell Kontra und zwar meist eines, das er nicht so schnell vergisst – auf verbale Art natürlich.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha hat viele Interessen, Ziele im Leben und entsprechend viel Lebenserfahrung/Wissen

Der Alpha hat klare Ziele im Leben, die er trotz aller Hindernisse oder Problemen verfolgt und sich niemals beirren lässt. Ob das ein Karriereaufstieg, die Verwirklichung der beruflichen Selbstständigkeit oder die Bereisung der Erde ist, der Alpha setzt diese Ziele als eine der höchsten Prioritäten in seinem Leben – höher als z.B. eine bestimmte Frau, die er vielleicht begehrt…

Frauen lieben Männer mit festen Zielen und dabei ist unterbewusst sogar gewollt, dass ihr sie, die Frau, nicht höher priorisiert, als eure Ziele.

Gleichzeitig erhält der Alpha natürlich einiges an Lebenserfahrung und Wissen, da er schließlich vielseitig interessiert ist und Ziele hat, mit denen er sich intensiv beschäftigt.
Dementsprechend hat er viel Wissen in vielen Spezialgebieten. Sehr attraktiv, da es natürlich viele bereits genannte Aspekte impliziert.

– Solange mit diesem Wissen nicht geprotzt wird, was der Alpha allerdings nicht tut, da er es nicht nötig hat.

 

Attraktiver Mann – Der Alpha ist für Frauen einfach attraktiv

attraktiver MannDie bereits genannten Aspekte machen den Alpha für Frauen so besonders attraktiv, da er viele, v.a. soziale Kompetenzen besitzt. Das dies so attraktiv wirkt, ist teils auch biologisch bedingt und stammt von der Zeit der Jäger und Sammler. Der Führer der Gruppe, der hohes Ansehen hat, mit jedem zurecht kommt und bei Gegenwehr kontern kann und sich nicht von seinen Vorhaben beirren lässt. Dies alles hätte damals einen guten Mann zur eigenen Fortpflanzung dargestellt.

Letztendlich kann man sagen, der Alpha hat seine eigene Linie, sein eigenes (attraktives, interessantes und spannendes) Leben, in das die Frauen gerne eintreten können, dann aber quasi nach seinen Regeln spielen müssen.
Insgeheim mögen das Frauen, auch wenn sie oftmals versuchen, den Spieß umzudrehen. Beim Alpha wird das nicht funktionieren, allerdings wird dadurch eine stetige (positive) Spannung entstehen, die das Verhältnis zwischen beiden noch attraktiver macht.

Wir hoffen, dir ein paar interessante Anregungen gegeben zu haben, was auf Frauen attraktiv wird und warum manche Männer fast automatisch so viel Erfolg bei Frauen haben und warum.
Als Ergänzung bezüglich Attraktivität sind natürlich auch die Basisartikel zu empfehlen.
Büchertipps:

 

Bilder:
1.v.o.: Ferdinand Lacour / pixelio
2.v.o.: Floriane Lepp / pixelio
1.v.u.: Konstantin Gastmann / pixelio

Robin