Ich finde keine Freundin – Ursachen & Lösungsansätze

3.89 avg. rating (78% score) - 19 votes

Ich finde keine Freundin – Warum es manchmal länger dauert

Viele Männer kennen diese Problem. Sie sind Single, vielleicht schon immer, vielleicht seit einem Jahr, vielleicht seit 5 Jahren. Während so mancher eine zeitlang auch freiweillig Single ist, sehnen sich die meisten dagegen doch nach einer Freundin.

finde keine freundinIch finde keine Freundin, was ist nur falsch mit mir?“ oder „Bin ich wirklich so unattraktiv, dass sich keine Frau für mich interessiert?“.
Solche Gedanken gehen Einigen dabei durch den Kopf, v.a. denen, die vielleicht schon Mitte 20 sind und noch nie eine Freundin hatten, während Andere dagegen schon in ihrer 3- Beziehung sind.

Tatsache dabei ist: Fast alle der unfreiwilligen Singles oder Menschen, die noch nie eine Beziehung hatten, sind vollkommen gesellschaftsfähig und „ganz normal„.
Warum aber finden sie trotzdem keine Freundin?

 

Ein empfehlenswerter Film eines 30-jährigen Mannes, der sich selbst zum Protagonisten gemacht hat, passend zum Thema „Ich finde keine Freundin“ ist übrigens „Love Alien“. Wer interessiert ist, kann sich den Film hier besorgen.

 

 

Ich finde keine Freundin – Die Ursachen

 

Es gibt verschiedene Ursachen, warum Menschen lange beziehungslos sind oder z.B. mit 25 schon immer beziehungslos waren.

Beleuchten wir das Beispiel eines fiktiven 25-Jährigen, der schon immer Single ist:

Gehen wir davon aus, dass er der Typ Mann ist, der vollkommen gesellschaftsfähig ist, einen normalgroßen Freundschaftskreis hat und auch sonst weder extrem schüchtern, noch überaus extroviert ist.
Ein Standardtyp eben. Die meisten Menschen, die ihn nur oberflächlich kennen, würden nie denken, dass er schon immer Single ist.
Warum denkt er sich dann ständig „Ich finde keine Freundin, was ist da nur los?“

 

Es gibt verschiedene Gründe, dass er noch keine Beziehung hatte:

 

  • ein häufiger Grund: er hatte schon immer einen Freundeskreis, der fast nur aus Männern bestand, auch sein Beruf ist sehr männerlastig. Er lernt zwar ab und zu Frauen auf zufällige Weise kennen, diese sind aber natürlich nicht immer interessant für ihn, sind vergeben oder sie ist nicht an ihm interessiert, etc.
    Ein Großteil aller Beziehungen entsteht nun mal eben durch den Freundes/Bekanntenkreis, wo sich die potentiellen Partner auf natürliche und unverbindliche Art und Weise kennen lernen.
    Das Problem liegt also v.a. daran, dass die Menge an weiblichen Kontakten einfach zu gering ist und diese nicht zwanglos über den Freundeskreis entstehen.
    Dadurch wird es wesentlicher schwerer, genügend potentielle Partnerinnen kennenzulernen.

 

  • eine weitere Ursache: Der Single verlässt sich zu lange darauf, dass die „Richtige schon noch kommen wird“.
    Schließlich kommen solche Aussagen in der Gesellschaft nicht wenig häufig vor. Auch andere „gut gemeinte“ Ratschläge wie z.B. „Alles wird gut, die Richtige wird schon noch kommen.“ bestärken den Single womöglich, einfach auf das Glück zu hoffen.
    Oftmals trifft das dann aber doch nicht zu und man ist 3 Jahre später immer noch Single.
    Hier liegt das Problem zum Einen v.a. in der Trägheit des Singles, welcher sich auf das Glück verlässt, und zum Anderen von genannten Aussagen, die dazu führen, dass der Single der Meinung ist,  bzw. daran glaubt, dass es sich einfach ergibt.
    Im Grunde ist das auch nicht falsch; wie erwähnt lernen die meisten Leute ihre Partner auch einfach irgendwann kennen. Diese haben aber dann meistens das Glück, diese irgendwo im Bekanntenkreis zu finden.

 

  • Er hat einfach Pech. Natürlich klingt sowas immer nach einer Ausrede. Allerdings spielt Glück und Zufall bei der Partnersuche nichtsdestotrotz eine große Rolle.
    Unser Protagonist lernt wie gesagt nicht viele Frauen (näher) kennen. Nehmen wir an, er lernt 3 Frauen/Jahr näher kennen. Innerhalb 3 Jahren sagen wir mal 10. Es gibt Statistiken, die sagen, dass man durchscnittlich etwa 7-10 Frauen kennen lernen muss, um eine tatsächlich potentielle Partnerin zu finden. Wenn es bei ihm nun normal läuft, sollte bei den 10 Frauen auf jeden Fall eine dabei sein, die zu ihm passt.
    Wenn er Pech hat und sie „Statistik“ nicht hinhaut, müsste er allerdings vielleicht erst 20 Frauen kennen lernen, um die Richtige zu finden.
    Dieses sehr theoretische Beispiel dient daher zur Veranschaulichung, um das mit dem Pech und Glück bei der Partnersuche etwas nachvollziehen zu können.

 

  • Er hat allgemein Probleme bei der Beziehungsanbahnung bzw. beim Flirten, die seine Chancen bei jeder Frau, die er kennenlernt, reduzieren.

 

 

Ich finde keine Freundin – Lösungsansätze

 

Nun, um dieses Problem zu lösen, bist du, was die Theorie angeht, schon auf der richtigen Seite.

Schau dich am besten einmal in den verschiedenen Kategorien hier um, in den sich einige hilfreiche Artikel finden lassen, die dir dabei helfen sollen, erfolgreich Frauen kennenzulernen.
Hier aber trotzdem noch ein paar Stichpunkte:

 

  • Lerne mehr Frauen kennen, lasse mehr Frauen in dein Leben und flirte mit ihnen. Das ist einer der wichtigsten Punkte um aus dem „finde keine Freundin“-Dilemma herauszukommen.
    Ihr müsst einfach mehr potentielle Partnerinnen kennenlernen, um überhaupt die Chance zu haben, „sie“ zu finden. In diesem Artikel findet ihr schon einige Möglichkeiten, wo ihr Frauen kennenlernen könnt.

 

  • Tu was dafür und verlasse dich nicht mehr auf dein Glück. Das WIRD NICHT funktionieren, zumindest meistens nicht. Wenn du sicher eine Freundin finden willst, musst du deinem Glück auf die Sprünge helfen, anstatt dich darauf zu verlassen. Ein guter Anfang, um sofort loszulegen und die ersten Schritte zum Thema Flirten zu machen, ist die Anmeldung bei einer unserer vorgestellten Singlebörsen, welche du hier findest.

 

  • Arbeite an dir selbst! Die meisten Leute, die unfreiwillig Singles sind, sind nicht gerade geborene Aufreißer.
    Natürlich musst du kein Aufreißer werden, allerdings haben viele noch Nachholbedarf in Sachen Flirten und Beziehungsanbahnung. Dazu gibts hier z.B. die Basisartikel, die dir einiges an grundlegenden Dingen vermitteln sollen.
    Und ansonsten: Raus auf die Straße!

 

Um noch mehr Tipps und Infos zum Thema zu erfahren, schau doch mal auf der Startseite vorbei.
Hier erfährst du mehr über diese Seite und wie du am besten und effektivsten loslegst.

 

 

Außerdem: Der Leitfaden für diese Seite, um Schritt für Schritt eine Freundin finden zu können!

 

 

Ich hoffe du hast nun einige Anregungen erhalten und musst dir bald nicht mehr denken „Ich finde keine Freundin“, sondern vielmehr „Ich habe endlich eine Freundin!“

Viel Erfolg!

 

 

Büchertipps:

 

Bilder:
1.v.o.: Adel / pixelio.de

Robin